Aktuelles

Das Dorf neu erfinden

Dörfliche Gemeinschaft bedeutet Wertschätzung und Achten auf das Wohl jedes Einzelnen durch alle. Gleichzeitig entsteht dörfliche Gemeinschaft durch Engagement und Verantwortung des Einzelnen für das Ganze. 

Am 18. August  um 18:00 Uhr lädt die Bürgerstiftung Pfalz alle  ein, die Lust und Interesse haben, sich auf das Abendteuer eines gemeinsamen Wohnprojektes einzulassen, das mehr will als nur neuen Wohnraum schaffen.

Auf einem noch zu erschließendem Grundstück von etwa 2-3 ha in Klingenmünster oder in den umliegenden Gemeinden, gerne auch mit vorhandenem Bestand zur Überbauung , sollen ca. 50
  - 80 Wohneinheiten in unterschiedlichen Baugemeinschaften entstehen. Jede Baugruppe definiert selbst, ob sie sich genossenschaftlich organisieren, auf Miet-– oder Eigentumsbasis agieren möchte. Sozialer und inklusiver Wohnraum werden mitgedacht. Doch die Bürgerstiftung Pfalz würde kein Wohnprojekt initiieren, das nur Wohnraum schaffen würde. Gemeinsam können die Bewohner innovative Konzepte des Zusammenlebens neu denken und ausprobieren. Denkbar wäre ein gemeinsamer Dorfgarten zur Selbstversorgung mit Obst und Gemüse in Sinne einer solidarischen Landwirtschaft, eine Dorfküche mit Dorfbackofen. Weitere Konzepte des gegenseitigen Helfens und Teilens, der gemeinsam verbrachten Freizeit und die Integration von Angeboten der Pflege, Betreuung und Gesundheit stärken die Integration aller Bewohner und befördern ein gemeinschaftliches Miteinander.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne—noch ist alles offen und denkbar. Jeder und jede ist eingeladen mitzudenken und mit zu entwickeln. Weitere Infos und Anmeldung unter info@buergerstiftung-pfalz.de

Termin: 18. August 18:00 Uhr Stiftsgut Keysermühle, Stifterraum